top of page

Hannya Playing Cards

 

Für Fotozwecke geöffnet.

 

Die Hannya-Spielkarten zeigen die traditionelle japanische Hannya-Maske, die die Seelen von Frauen darstellt, die aufgrund von Besessenheit oder Eifersucht zu Dämonen geworden sind - jetzt verewigt durch Tattoos.

In Anlehnung an die Mandala Playing Cards hat Damien O'Brien sein eigenes Hannya-Tattoo als Inspiration für die Hannya Playing Cards verwendet.

Die dämonische und gefährliche, aber auch traurige und gequälte Hannya-Maske ist eine Hommage an die Komplexität der menschlichen Gefühle.

Schaut man geradeaus, wirkt die Maske furchterregend und wütend; neigt man sie leicht nach unten, erscheint das Gesicht des Dämons traurig, als ob er weinen würde. In ähnlicher Weise taucht die Goldfolienmaske auf dem Hannya-Spielkartenetui aus der Dunkelheit der schwarzen Matte auf und blickt in Ihre Seele.

Zwei scharfe, stierähnliche Hörner, metallische Augen und ein lüsterner Mund sind auf jeder Kartenrückseite mit Goldfolie verziert. Das Handwerkszeug ist auf den Jokern hervorgehoben.

 

Die individuell gezeichneten Bildkarten sind eine Hommage an den kreativen Unfug von Zauberkünstlern wie Jeremy Griffith, Daniel Madison und Damien selbst auf den individuell gezeichneten Bildkarten.

 

  • Entworfen von Damien O'Brien und Destino
  • Enthält eine Gaffkarte
  • Kartenrückseite und Tuck mit Goldfolie
  • Individuelle Bildkarten
  • Custom Joker
  • Gedruckt bei Cartamundi

HANNYA Playing Cards Seconds

€ 8,90Preis
  • Endpreis zzgl. Versandkosten, keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 6 Abs. 1 Z 27 UStG.

bottom of page